Neues für junge Menschen

Junge Leute präsentieren ihre Arbeiten für junge oder jung gebliebenen Leuten beim diesjährigen BACKSTAGE-Jugendclub-Festival. Unter dem Titel „Point of View“ zeigt der BACKSTAG-Jugendclub des Deutschen Schauspielhauses vom 26. Juni bis zum 6. Juli im Malersaal acht unterschiedliche Eigenproduktionen. My point of view  Festival-Eröffnungam 26/6 um 16.00 Uhr im MalerSaal (Eintritt frei) Einfach ICH in Großbuchstaben (10+)Leitung: Benjamin… Neues für junge Menschen weiterlesen

Neuigkeiten für alle

„Wir erben alles“ und die Geschichte vom „Nussknacker und Mäusekönig“ – der Juni zeigt zwei ganz unterschiedliche Projekte mit Kindern und Jugendlichen. Wir erben alles Jugendliche aus Wilhelmsburg, Eimsbüttel, Harburg und Jenfeld gehen unter der künstlerischen Leitung des Performance-Kollektivs „Wirvier“ dem Thema „Erben“ nach. Dabei geht es nicht nur um das Vererben von Geld, sondern… Neuigkeiten für alle weiterlesen

Neues für alle

Die kommende Spielzeit im Thalia Theater wartet auf mit dreizehn Inszenierungen, davon acht Uraufführungen oder deutsche Erstaufführung – und der neuen TheaterCard U30 für alle Personen bis 30 Jahre.  Intendant Joachim Lux hatte Erfreuliches zu berichten. Zunächst zur aktuellen Spielzeit:  Das Publikum ist schneller wiedergekommen als erhofft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hätten 50.000 mehr Zuschauer*innen… Neues für alle weiterlesen

Neues für Lehrkräfte

Vorbereitung ist alles. Das Schauspielhaus bietet Möglichkeiten an. iAm 12. 4. besteht die Möglichkeit, Karin Beiers empfindsame Inszenierung von „Kindeswohl“, einer Bühenadaption des Romans von Ian Mc Ewan, zum halben Preis zu erleben. Danach gibt es ein Publikumsgespräch mit dem Ensemble und der Dramaturgin Sybille Meier und Ralf Slater, Geschäftsführer des deutschen Kinderschutzbundes Hamburg.  Am… Neues für Lehrkräfte weiterlesen

Neues für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

„Königsdisziplin“ nennen sie es. Gemeint ist das Kindertheater, mit dem das Schmidt jetzt das ganze Jahr über ein Programm erstellt. „Königsdisziplin“ deshalb, weil nicht nur Kinder ihren Spaß haben sollen. Sie sind immerhin das Publikum von morgen, und sie gilt es für das Theater zu begeistern. Aber auch Eltern sollen sich unterhalten fühlen. „Das ganze… Neues für Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiterlesen

Neues für Lehrkräfte

Neues vom Ohnsorg „Ringel Rangel Rosen – Vörbi is man nich vorbi“  Nach dem Roman von Kirsten Boie hat am 6. April die zweisprachige (platt- und hochdeutsche) Inszenierung für 7. – 13. Klasse im Ohnsorg Studio Premiere. Erzählt wird die Geschichte einer Jugend im Hamburg der 60er Jahre  vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe. Interessierte Lehrkräfte… Neues für Lehrkräfte weiterlesen

Neues für alle

Die Spielzeit 2023 – 2024 im Deutschen Schauspielhaus Spielzeit 2023-2024 im Deutschen Schauspielhaus Es wird spannend in der kommenden Saison mit 13 Premieren im Großen Haus, im Malersaal und anderen Spielorten. Aber am spannendsten ist wohl der Start: Die fünfteilige Serie. „ANTHROPOLIS. Ungeheuer. Stadt. Theben“ eröffnet am 15. September die neue Spielzeit. Dahinter verbirgt sich… Neues für alle weiterlesen

Neues für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Jana und Janis: Sag einfach Jein So hundertprozentig klapp es nicht zwischen Jana und Janis. Vor zwölf Jahren hatten sie sich ineinander verliebt, aber nach dem ersten Feuer ging jede*r seine eigenen Wege. Bis sie einander plötzlich auf dem Kiez wiederbegegnen. Und nun? Das Publikum darf mitbestimmen, wie es mit ihnen weitergeht. Das charmante interaktive… Neues für Erwachsene, Jugendliche und Kinder weiterlesen

Neues für alle

Am 26. März um 11h lädt das Junge Schauspielhaus Familien zum Bloom Sunday. Für nur 5 Euro (!!!) pro Person gibt es zuerst die unbedingt – für alle Altersklassen! – empfehlenswerte Inszenierung von „Liebe Grüße oder Wohin das Leben fällt“, danach folgt ein theaterpädagogisches Angebot und im Anschluss ein gemeinsames Essen. Das Angebot wendet sich… Neues für alle weiterlesen

Neues für Lehrkräfte

Die Aufführung als Spielvorlage Jede Lehrkraft, jede Spielleitung kennt den Stress, irgendwann mit der Gruppe eine Aufführung präsentieren zu müssen. Die Fortbildung am Thalia in der Gaußstraße könnte helfen, den Druck zu nehmen. Schon der Titel „Die Aufführung als Spielvorlage“ klingt vielversprechend. Möglich, dass die Theaterpädagogin Teresa L. Rosenkrantz vielen Theaterlehrkräften eine Sorge abnimmt. Die… Neues für Lehrkräfte weiterlesen